• Herzratenvariabilität (HRV)

Unser Herz ist viel mehr, als nur eine Pumpe. Nach neueren Erkenntnissen ist das Blutpumpen sogar nur sekundär. Die wichtigste Aufgabe des Herzens ist die Regulation.

Wenn Sie zu Ihrem Arzt gehen, dann misst er Ihren Puls und beurteilt diesen dann. Der Wert, den ein klassischer Schulmediziner beurteilt, ist der durchschnittliche Puls, ihre durchschnittliche Herzrate.  In der Traditionellen Chinesischen Medizin und im Ayurveda wird dem Herzen schon seit vielen Jahrhunderten weit mehr Bedeutung gegeben.
Unser Herz sagt uns viel mehr, als nur die Anzahl der Schläge pro Minute. Wer die Sprache des Herzens versteht, kann daraus viele Erkenntnisse gewinnen. Im Ayurveda sind 26 verschiedene Pulsarten bekannt, von denen jede seine eigene Bedeutung für den Gesundheitszustand eines Menschen hat.

Jegliches Organische Leben unterliegt einer ständigen Regulation (Homöostase). Alle biologischen Prozesse und Vorgänge in unserem Körper werden nicht statisch oder gleichmäßig abgewickelt, sondern rhytmisch.
Wir kennen alle die Rhytmen der Jahreszeiten: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Den Rhythmus von Tag und Nacht, des Schlafens und des Wachseins, des Ein- und Ausatmens.

Genauso ist es mit unserem Herzschlag, er ist nicht gleichmäßig sondern rhythmisch. Das Herz reguliert als zuständiges Organ diesen lebenswichtigen Rhythmus. Die Qualität dieser Regulation ist eine zuverlässige Quelle, um Aussagen über den Stresszustand und den generellen Gesundheitszustand eines Menschen machen zu können.

Wir können an der Herzratenvariabilität erkennen, ob sich jemand im Stresszustand (Überlebensmodus) befindet, auch wenn sich diese Person dessen nicht bewusst ist. Da wir Menschen keinen expliziten  Sinn haben, um Stress wahrzunehmen, merken wir es nicht, wenn unser System in diesen gefährlichen Modus umschaltet.

Hier eine optimale Regulation:

Messung-www-01

Das Auf und Ab der Herzrate (des Pulses) verläuft harmonisch, (kohärent) was bedeutet, dass dieser Proband im Moment stressfrei ist und sein Immunsystem gut funktioniert.
Die Höhe der Regulation, also die Differenz zwischen unterem und oberem Wert ist groß, was bedeutet, das diese Person über eine hohe Lebensenergie und Vitalität verfügt.

 

 

 

 

 

Hier eine Messung unter Stress = schlechte Regulation:
Messung-www-02Das Auf und Ab der Herzrate verläuft chaotisch. Eine wirkliche Regulation findet nicht statt, das Zusammenspiel von Sympathikus und Parasympathikus funktioniert nicht. Dieser Proband befindet sich im Stressmodus und ist deshalb anfälliger für Krankheiten, weil sich das System nicht wirklich auf Veränderungen einstellen kann.

 

Die Messung der HRV gilt weltweit als Goldstandard für die zuverlässige Darstellung des momentanen Stresszustandes.

 

Um Ihnen bestmögliche und verlässliche Daten bieten zu können, arbeiten wir mit zwei bewährten Systemen:

Das auf Stress spezialisierte System, das von den HRV-Pionieren aus dem HeartMath Institut in den USA entwickelt wurde.

 

Ein aus Russland stammendes System, das nach unserem Wissen die umfangreichsten Aussagen aus der HRV generieren kann. Hierbei werden 28 verschiedene Pulsarten gemessen inkl. der Meridianaktivität.

NilasMV-01

 

pflichthinweis:

Die Aussagen zur Herzratenvariabilität entsprechen teilweise nicht dem stand der Schulmedizin oder sind noch nicht von den standardwissenschaften  akzeptiert. eine HRV-Messung ersetzt nicht den besuch beim Arzt.